Aktuelles

Bei der Durchführung von klinischen Studien an Arzneimitteln im Krankenhaus ist meist die Krankenhausapotheke mit involviert und wird so zum Kooperationspartner der verantwortlichen Sponsoren. Die häufigsten Dienstleistungen sind neben der Rekonstitution von Prüfpräparaten alle anderen Aufgaben rund um die Warenlogistik, Dokumentation und Vernichtung. Sowohl die Aufgaben als auch die Anforderungen im Rahmen von klinischen Studien sind in den letzten Jahren massiv gestiegen, so dass der Wunsch nach einer eigenen Qualitätsleitlinie für österreichische Krankenhausapotheken entstand. 

Adressen der Krankenhausapotheken

Die vorliegende Leitlinie beschreibt die Vorgaben für eine GCP-konforme (Good Clinical Practice) Kooperation an Studien im normalen Alltag einer Krankenhausapotheke. Sie wurde am 14. September 2016 im Krankenhausapothekerausschuss der Apothekerkammer als Qualitätsleitlinie akzeptiert. Die dazugehörigen Vorlagen für Evaluierungsbogen und Apotheken-Annex können in einem bearbeiteten Format via Mail an karin.kirchdorfer@wgkk.at angefordert werden.

 

Gesetze und Verordnungen